Header
Hasel/ Schwarzwald
Bild 1 Bild 2 Bild 3

... rund um Hasel

Hasel, eine kleine Gemeinde mit ca. 1.200 Einwohnern, liegt zwischen Südschwarzwald und Hotzenwald.

Der alte Bahnhof liegt außerhalb des Ortes (ca. 10 min zu Fuß) in einer Talsenke an der stillgelegten Bahnlinie der Wehratalbahn zwischen Schopfheim und Wehr. Von hier aus führt der (früher einmal) mit 3,17 km drittlängste Eisenbahntunnel Deutschlands (Fahrnauer Tunnel) durch den Dinkelberg ins Wiesental.

Vom Bahnhof erreicht man in kürzester Zeit die Ausflugsziele der Region wie z.B. die Erdmannshöhle in Hasel, den neu angelegten Geologielehrpfad, den Eichener See, die Hohe Möhr, die Staubecken Hornberg und Wehratal.

Etwas weiter entfernt liegendie Stadt Freiburg (ca. 1 Std.) und der Feldberg (45 min), mit einer Höhe von 1.493 m ü. NN, der höchste Berg Baden-Württembergs.

Ohne Auto kommen Sie mit dem Bus Nr. 7335 von der Abzweigung Hasel nach Schopfheim bzw. nach Wehr. Mit der Regio-S-Bahn gelangt man in einer halben Stunde von Schopfheim nach Lörrach (nächste Kreisstadt) mit vielfältigen kulturellen und Einkaufsmöglichkeiten bzw. in vierzig Minuten nach Basel (Schweiz). Ein Badeparadies der besonderen Art ist das Aqua Basilea in Pratteln (Baselland/Schweiz).

Begegnungsbahnhof Hasel e. V. • Bahnhofstraße 24 • D-79686 Hasel • Tel: +49 (0) 7762 / 1343 • mieten@freizeitheime.de
BahnsteigseiteZufahrt zum BahnhofFeuerstelleRampe mit der Güterhalle